Karriere

Datenschutz

Die OQEMA Gruppe verarbeitet Daten zu Ihrer Person. Diese Information erläutert Ihnen die Details dazu.

1.Verantwortliche für die Datenverarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt durch die Unternehmen der OQEMA Gruppe (DACH Gesellschaften)

1.1 OQEMA AG; Schlossstraße 39; 41352 Korschenbroich; Deutschland; Telefon: +49 (0)2161-356-0; E-Mail: info@oqema.com; Webseite: www.oqema.com

1.2 OQEMA GmbH; Aachener Str. 258; 41061 Mönchengladbach; Deutschland; Telefon: +49 (0)2161-356-0; E-Mail: info@oqema.com; Webseite: www.oqema.com

1.3 OQEMA GmbH; Praterstraße 38; 4020 Wien; Österreich; Telefon: +43 1 503 2170 ; E-Mail: info@oqema.com; Webseite: www.oqema.com

1.4 OQEMA Process GmbH; Werner-von-Siemens-Str. 7; 68649 Groß-Rohrheim; Deutschland; Telefon: +49 6245 9944 20 ; E-Mail: info@oqema.com; Webseite: www.oqema-process.de

1.5 OQEMA Terminal GmbH; Inselstraße 10; 67065 Ludwigshafen; Deutschland; Telefon: +49 621 5792840 ; E-Mail: info@oqema.com; Webseite: www.oqema.com

1.6 OQEMA Contract GmbH; Nauheimer Str. 37; 70372 Stuttgart; Deutschland; Telefon: +49 711 55381 0 ; E-Mail: verkauf@oqema.com; Webseite: www.oqema-contract.com

1.7 OQEMA Contract AG; Rotzbergstr. 7; 6362 Stansstad; Schweiz; Telefon: +41 41 610 81 88; E-Mail: verkauf@oqema.com; Webseite: www.oqema-contract.com

1.8 Lemro GmbH & Co. KG; Orkener Str. 33; 41515 Grevenbroich; Deutschland; Telefon: +49 2181 239200 ; E-Mail: info@lemro.com; Webseite: www.oqema.com

1.9 Juli.O GmbH; Elisabethstr. 1; 52428 Jülich; Deutschland; Telefon: +49 2461 40675 21 ; E-Mail: stephan.buerger@julio-logistik.de; Webseite: www.oqema.com



Der betriebliche Datenschutzbeauftragter ist


Verdata Datenschutz GmbH & Co.KG
Römerstraße 12
40476 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 438330-17
E-Mail: dataprotection.de@oqema.de


Die für das Unternehmen zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 38424 0
Telefax: +49 (0)211 38424 10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de


2.Details der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht im Einzelnen wie folgt:


Bewerber: Zum Zwecke der Bewerbung verarbeiten wir Anrede, Titel, Nachname, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Land, Geburtsdatum, Telefon, Mobilnummer, Emailadresse, Kündigungsfrist, frühesten Eintritt, Gehaltsvorstellungen, Einwilligung ja/nein zur Berücksichtigung für andere Vakanzen, Auswahl des Recruitingkanals und (falls zutrifft) Name und Vorname der Empfehlungsperson sowie die uns geschickten Bewerbungsunterlagen. Diese Informationen werden an unseren Dienstleister zur Systemwartung weitergegeben. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 26 Absatz 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz in Verbndung mit Artikel 88 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (Erfordernis zur Begründung des Beschäftigtenverhältnisses).

Bei einer Absage oder Einstellung werden mit Ablauf von max. 6 Monaten alle personenbezogenen Daten automatisch rückstandslos und unwiederbringlich gelöscht. Das überwiegende berechtigte Interesse an der Speicherung von personenbezogenen Daten bis zu einer Frist von max. 6 Monaten ist unter Berücksichtigung von potentiellen Ansprüchen auf Entschädigungen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gegeben. Für statistische Zwecke werden aggregierte Daten ohne Personenbezug verwendet.

JobAlert: Für Ihre Anmeldung zum JobAlert verarbeiten wir Ihre Emailadresse, Karrierelevel, Standort und Arbeitsbereich. Die Informationen werden dazu an unseren Dienstleister zur Systemwartung weitergegeben. Nach Abmeldung aus dem JobAlert werden die Daten unverzüglich gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Europäischen Datenschutz - Grundverordnung (Ihre freiwillige Einwilligung).
 

3.Ihre Rechte

Auskunft, Löschung und weitere Rechte: Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten (Artikel 15 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung). Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen der Artikel 16 bis 21 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung das Recht auf Berichtigung und Löschung Ihrer Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit bereitgestellter Daten.

Beschwerde: Sie haben das Recht, sich jederzeit mit etwaigen Beschwerden zur Verarbeitung Ihrer Daten an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Unternehmens zu wenden. Seine Kontaktdaten sind oben angegeben. Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zur Beschwerde bei jeder Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Die für das Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist oben genannt.

Widerruf: Beruht eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung, dürfen Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Beruht eine Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse, dürfen Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Wir werden Ihre Daten dann nur weiterverarbeiten, wenn dafür nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bitte richten Sie Ihr jeweiliges Begehren an die oben angegebenen Kontaktdaten.